VERGANGENE ANLÄSSE.


1. September 2018: Referate und Begegnungen zum nationalen Spitex Tag

 

Am 1. September fand in der Aula der Oberstufe Roggwil unser Anlass zum nationalen Spitex Tag statt.

Zentrumsleiterin Karin Moser begrüsste die in grosser Zahl erschienen Gäste und die folgenden Referenten:

- Ursula Zybach, Präsidentin des Spitexverbandes Kanton Bern 

- Marianne Burkhard, Gemeindepräsidentin Roggwil, unterstrich die Wichtigkeit der Spitex Roggwil-Wynau aus der Sicht der Gemeinde.

- Dr. med. Franziska Brinkmann, Leitende Ärztin Palliative Care, berichtete von der Zusammenarbeit der Spitex und der Palliative-Station Stiftung Diaconis.

- Manuela Zimmermann, Notarin/Rechtsanwältin, erklärte die Notwendigkeit des Vorsorgeauftrags.

- Margrit Lanz, Pflegefachfrau/Supervisorin bso, hielt das Referat zum (ungesehenen) Schmerz der Angehörigen.

- Christian Ruckstuhl, Bestatter,  referierte aus der Sicht des Bestatters das Ende eines Lebens.

Anschliessend konnten die Gäste sich mit den Referenten bei einem Apéro im Alterszentrum austauschen.

Team Berufsbildung

Unsere Ausbildungsverantwortliche Erika Ammann und ihr Berufsbildungsteam begleiten 14 Lernende und eine HF Studierende. In regelmässigen Treffen werden Themen rund um die Ausbildung evaluiert, weiterentwickelt und besprochen. Unsere Lernenden können wir somit eng und fachlich qualifiziert begleiten. Das sich das Engagement lohnt, zeigte sich bei den sehr guten Abschlussnoten der Lernenden, die im Sommer 2018 ihre Ausbildung bei uns abgeschlossen haben. 

Fachspezialistin Demenz Shantilata Wüthrich

 

Am 15. August durfte unsere Abteilungsleiterin in der Hofmatten nach erfolgreicher Ausbildung das Diplom Fachspezialistin Demenz entgegen nehmen.

Wir gratulieren Frau Wüthrich herzlich zur erfolgreichen Ausbildung und wünschen Ihr weiterhin viel Freude an ihrer wertvollen Arbeit.

 Dies beweist, dass sich das Alterszentrum Spycher nicht nur im Bereich der Palliative Care auszeichnet, sondern sich auch im Bereich Demenz weiterentwickelt. Frau Wüthrich wird ihr Fachwissen im ganzen Alterszentrum einsetzen und Mitarbeitende entsprechend schulen und unterstützen. 

Was passiert auf unserer Terrasse?

 

Absperrungen und kleine Baumaschinen zeigen, da passiert was auf und mit der Terrasse vom Alterszentrum Spycher. Aber was?

Gerne lösen wir mit dieser Information das Rätsel auf. Der Weg zum Eingang des Alterszentrums ist in die Jahre gekommen. Steine vom Kopfsteinpflaster haben sich gelockert oder leicht gesenkt. Dies sind Stolperfallen, die nicht sein dürfen. In diesem Zusammenhang werden Teile der bestehenden Terrasse ebenfalls leicht saniert und neu bepflanzt. Tatkräftig legen hier unsere beiden Hauswarte Martin Grogg und Nicola Messerli Hand an. Im Vorfeld gaben sie gemeinsam mit einem kleinen «Spycher-Team» die Projektplanung gemacht.

Bereits heute freuen wir uns darauf, wenn die Baumaschinen wieder weg sind und unsere Terrasse in einem schön renovierten Bereich noch diesen Herbst zum Verweilen einlädt.

 

 

Gemeindepräsidentin Marianne Burkhard begleitet unseren Spitex- und Mahlzeitendienst

 

Frühmorgens um 6:45 Uhr ging es los. Karin Moser begrüsste die Gemeindepräsidentin von Roggwil Marianne Burkhard. Einen ersten Überblick welche Spitexklienten besucht werden und eine kurze Besprechung um was für einen Einsatz es sich handelt, gab es im Stützpunkt der Spitex im Alterszentrum Spycher. Selbstverständlich wurden die Klienten aus Datenschutzgründen im Vorfeld über den Besuch von Marianne Burkhard informiert und gefragt, ob sie damit einverstanden sind. Um 7:00 Uhr ging es mit Elisabeth Marti Pflegefachfrau HF auf Tour. Um 9:45 Uhr ging es dann nach einem Espresso im Stehen und ohne Pause im fliegenden Wechsel zum Mahlzeitendienst. Doris Geiser, eine von zahlreichen Freiwilligen Mitarbeitenden vom Alterszentrum, nahm die Gemeindepräsidentin auf ihre Roggwiler-Tour mit. Zeitgleich startete Rudolf Richard die Tour mit den Mahlzeiten in Wynau. Auf dem Parkplatz wurde unter anderem über die Wichtigkeit dieses Dienstes, der ausschliesslich von Freiwilligen Mitarbeitenden gewährleistet wird, gesprochen. Als kleines Merci überraschte Marianne Burkhard all diejenigen, die sie besuchen durfte, mit einer Sonnenblume.

Nach getaner Arbeit und mit sicher sehr vielen Eindrücken, erfolgte der Austausch mit einigen Mitarbeitenden bei einem gemeinsamen Mittagessen.

Das Team vom Alterszentrum Spycher bedankt sich bei der Gemeindepräsidentin für ihr Interesse für unsere Arbeit und die Wertschätzung für unsere Freiwilligen Mitarbeitenden.

 

 

September 2018: AGE MAN

Dem Team vom Alterszentrum Spycher ist es wichtig, sich in die Lage älterer Menschen versetzen zu können. Schlechtsichtig, schwerhörig ungelenk, steif und schwach: All dies können unsere Mitarbeitenden im Alterszentrum Spycher in den nächsten Wochen in Erfahrung bringen. Der AGE MAN Anzug versetzt innerhalb weniger Minuten in die Wahrnehmungs-und Erfahrungswelt älterer Menschen. Der Anzug lässt auf eindrucksvolle Weise veränderte Fähigkeiten des Alterns erleben: nachlassendes Hörvermögen, Alterssichtigkeit, nachlassende Kraft und Beweglichkeit. 

4. August 2018: Spycherteam richtet Dorffest Tombola ein

 

Das Ehepaars Wehrli stellt dem Dorffest die Räumlichkeiten des ehemaligen Blumenladens für die Tombola zur Verfügung. Hierfür bedanken wir uns recht herzlich.

Dank der tollen Unterstützung konnte das Spycherteam am vierten August die Tombola für das Dorffest einrichten. Ebenso danken wir allen Sponsoren und Gönnern die es uns ermöglichen, eine so umfangreiche Tombola mit attraktiven Preisen für das Dorffest zu gestalten.

Nähere Informationen zum Dorffest finden Sie unter https://www.dorffest-roggwil.ch/


2. August 2018: Ausbildungsbeginn Lernende

Zentrumsleiterin Karin Moser begrüsste gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Rosmarie Wälti und Ausbildungsverantwortliche Erika Ammann die neuen Lernenden. Dieses Jahr starten drei Fachangestellte Gesundheit ihre Ausbildung. Aus den eigenen Reihen starten ebenfalls drei Fachangestellte Gesundheit Erwachsene ihre zweijährige Ausbildung. Somit bildet das Alterszentrum Spycher aktuell dreizehn Lernende aus. Zusätzlich startet ab September, ebenfalls aus den eigenen Reihen, eine Mitarbeiterin die Ausbildung zur Pflegefachfrau HF.

Wir wünschen allen einen guten Start, viel Erfolg und Freude bei ihrer Ausbildung.


1. August 2018: 1. August Feier 2018

Den 1. August feierten wir im Alterszentrum Spycher mit Feinem vom Grill und Örgelimusik, gespielt von Othmar Steffen. Hugo Abächerli und das Küchenteam überraschten die Bewohnerinnen und Bewohner mit einem besonderen 1. August Dessert.


13. Juli 2018: Plausch Triathlon

 

Wie bereits im vergangenen Jahr starteten wir wiederum mit sieben Teams beim Plauschtriathlon.

Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten wir Mitte Juli unseren zweiten gemeinsamen Wettkampf: den Plausch Triathlon des TV Roggwil. Der Event hat mächtig Spass gemacht. 

So steht bereits heute fest: Auch im Jahr 2019 starten wir. Das nächste sportliche Highlight ist der gemeinsame Lauf in Aarburg. Gemeinsam mit Elsbeth Häusler werden wir am  8. August das 1000er Stägli erklimmen.

Die Rangliste kann unter tvroggwil.ch eingesehen werden.


3. Juli 2018: Lehrlings-Ehrung 2018

Martin Stucki, Präsident des Gewerbevereins Roggwil, begrüsste die Anwesenden zur zweiten Lehrlings-Ehrung aller Lernenden aus den Roggwiler Betrieben. Gemeindepräsidentin Marianne Burkhard gratulierte im Namen vom Gemeinderat zum Lehrabschluss der Lernenden und wünschte ihnen für ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute. Rektor Thomas Zaugg von der Berufsfachschule Langenthal schloss sich den Glückwünschen an.

Beim anschliessenden Apéro wurden noch die eine oder andere Anekdote aus der Lehrzeit ausgetauscht.


20. / 21. Juni 2018: Schulung Brandschutz

Im Rahmen unserer internen Weiterbildungen fand eine Feuerlöschübung für das gesamte Personal statt. Die Schulung wurde durch die Primus AG durchgeführt.

Nach dem theoretischen Teil konnten die Mitarbeitenden mit der Feuerlöschdecke und verschiedenen Typen von Feuerlöschern kleinere und grössere Brandherde erfolgreich bekämpfen.

 

 


9. Juni 2018: Linde-Fest

Auch dieses Jahr fand das traditionelle Linde-Fest statt. Bei strahlend schönem Wetter durften wir zahlreiche Gäste zum reichhaltigen Brunch begrüssen. Musikalisch untermalt wurde der Anlass von den Bärnermeitschi. Es wurde gegessen, gelacht und über allerlei diskutiert.

Nach dem Mittag erfreuten sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Gäste an Rösslifahrten durch Roggwil.

Am Flohmarkt konnte man das eine oder andere Schnäppchen aus der Restaurant-Zeit der Linde ergattern.


26. Mai 2018: Lernenden Ausflug

 

Unser diesjähriger Lernenden Ausflug ging, in Begleitung von unserer Ausbildungsverantwortlichen Erika Ammann, allen Berufsbildnern und Zentrumsleiterin Karin Moser nach Huttwil zum Spycher Handwerk der Familie Grädel. Wir reisten mit dem Zug nach Huttwil, von da aus ging es zu Fuss weiter. Nach 15 Minuten erreichten wir unser Ziel.

 

Bei Kaffe und Gipfeli begrüsste uns ein Pfau von seiner schönsten Seite auf der Terrasse des Bistros. Bei der Betriebsführung haben wir viel Neues und Lehrreiches über die Wollverarbeitung gelernt. Interessant war auch, was alles aus Wolle hergestellt wird. Nach dem Mittagessen durften wir mit drei Kamelen und den Führern einen einstündigen Rundgang durch den Wald machen. Abwechselnd konnte, wer Mut und Lust hatte, auf dem Kamel reiten oder bei der Führung der Kamele helfen. Neben den Aktivitäten hatten wir Zeit uns auszutauschen und einander besser kennen zu lernen. Der Tag ging schnell vorbei.

Ein herzliches «Merci» an Erika Ammann, die nicht nur den Ausflug organisiert hat, sondern das ganze Jahr über für uns da ist und gemeinsam mit allen Berufsbildnern das für sorgt, dass wir gut ausgebildet werden.

 

 


13. Mai 2018: Muttertagskonzert Claudio de Bartolo

Beim gut besuchten Muttertagskonzert brachte Claudio de Bartolo den Sonnenschein ins Alterszentrum Spycher. Es wurde gelacht, gesungen und in Erinnerungen geschwelgt. Die musikalische Rundreise ging von Italien über den Gotthard zurück in die Schweiz.

Nach einer Zugabe musste Claudio de Bartolo versprechen, dass wir uns wiedersehen. Schon heute freuen wir uns auf das Weihnachtskonzert mit ihm.

 

 


7. Mai 2018: Jahres-Anlass des Netzwerks Alterspsychiatrie Oberaargau

Anlässlich des Jahres-Anlasses vom Netzwerk Alterspsychiatrie Oberaargau im begrüsste Zentrumsleiterin Karin Moser im Alterszentrum Spycher zahlreiche Gäste.

Herr Hansjörg Lüthi, Präsident Netzwerk Alterspsychiatrie Oberaargau, informierte über den aktuellen Stand der Arbeiten des Netzwerks. Im ersten Experten-Referat von Herrn Dr. med. Paul Hartman, Leitender Arzt Alterspsychiatrische Dienste SRO, wurden Bewältigungsstrategien mit Demenzkranken im familiären und professionellen Kontext thematisiert. Im zweiten Experten-Referat von Herrn Dr. Christian Lanz, Apotheke Lanz, wurden aktuelle Empfehlungen zur Medikamentenverschreibung bei Demenz-Kranken behandelt. 

Das anschliessende  Netzwerk-Apéro bot gute Möglichkeiten zum Informationsaustausch. Weitere Informationen zum Netzwerk finden Sie auf https://www.netzwerk-alterspsychiatrie.ch/

 

 


NOCH MEHR ERINNERUNGEN?

Wenn Sie Anlässe suchen, die noch älteren Datums sind, finden Sie diese hier in unserem «Archiv»...